Commerzbank – das war es mit dem Milliardenüberschuss

Gewinneinbruch

Nach einem Gewinneinbruch im ersten Halbjahr verabschiedet sich die Commerzbank endgültig von ihrem Milliardenziel für dieses Jahr. Es wird im Zwischenbericht des Frankfurter Dax-Konzerns beschrieben, dass durch das Niedrigzinsumfeld und die anhaltende Kundenzurückhaltung Erträge trotz Wachstum weiter belastet würden.

Das operative Ergebnis und das Konzernergebnis für das Gesamtjahr 2016 werden daher unter dem Vorjahr liegen werden.

Als die Aktie um mehr als acht Prozent nach unten ging, rutschte sie zeitweise auf ein Rekordtief von nur noch gut 5,27 Euro. Somit hat die Aktie seit Jahresbeginn rund 45 Prozent an Wert eingebüßt. Finanzvorstand Stephan Engels macht sich keine Sorgen um die Stabilität der Commerzbank. Es sei weit entfernt, eine neue Bankenkrise zu beschreien. Auch der europäische Stresstest letzte Woche hätte gezeigt, dass die Institute viel besser dastünden als vor einigen Jahren.

Die Commerzbank hatte zuletzt noch gehofft, dass sie die gut eine Milliarde Euro Überschuss aus dem Vorjahr hätten wiederholen können. Das hatten sie aber schon direkt als ambitioniert bezeichnet. Ursprünglich hatte der Vorstand – noch unter dem damaligen Chef Martin Blessing – sogar Zuwächse in Aussicht gestellt. Um zumindest einigermaßen auf Kurs zu bleiben, dreht die Bank auch an der Gebührenschraube bei Privat- und Firmenkunden.

In den ersten sechs Monaten 2016 brach der Überschuss um mehr als 40 Prozent auf 372 Millionen Euro ein, wie die Bank bereits vor einer Woche mitgeteilt hatte. Der operative Gewinn sackte in der gleichen Größenordnung auf 615 Millionen Euro ab. Das Zinstief machte der Commerzbank ebenso zu schaffen wie die Unruhe an den Kapitalmärkten. In der zweiten Jahreshälfte will der neue Vorstandschef Martin Zielke seine Strategie vorlegen, mit der er das Ruder herumreißen möchte.

Schwieriges Zinsumfeld

Das Niedrigzinsniveau macht vor allem dem Mittelstandsgeschäft zu schaffen, das lange der mit Abstand größte Gewinnbringer des Konzerns war. Noch stärker geriet das Investmentbanking unter die Räder. Dagegen verdiente die Bank im Privatkundengeschäft mit 371 Millionen Euro 13 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres – auch dank rund 58 Millionen Euro Sondergewinn aus dem Verkauf der Anteile am europäischen Arm des Kreditkartenanbieters Visa.

Das Privatkundengeschäft hat sich in den vergangenen knapp vier Jahren vom Sorgenkind zum Ertragsbringer entwickelt. Etwa 940 000 zusätzliche Kunden hat die Bank seit 2013 gewonnen. „Wir sind sehr sicher, dass wir bis zum Jahresende unser Ziel von einer Million zusätzlicher Kunden im Privatkundengeschäft erreichen werden“, sagte der seit Mai amtierende Privatkundenchef Michael Mandel den Nachrichtenagenturen dpa und dpa-AFX.

Am kostenlosen Girokonto sowie einem umfangreichen Filialnetz mit aktuell bundesweit 1050 Standorten will die Bank festhalten und Strafzinsen für Privatkunden vermeiden: „Aktuell planen wir nicht, bei Privatkunden einen Preis auf deren Einlagen zu schreiben und Negativzinsen zu erheben“, sagte Mandel.

Gebührenerhöhung

An anderer Stelle ziehen die Gebühren an, etwa bei Kreditkarten, Wertpapierdepots und für Überweisungen, die am Schalter abgegeben werden. Auch Geschäftskunden müssen sich auf höhere Preise einstellen. Als Marktführer im Mittelstandsgeschäft sieht sich das Institut dabei nach Angaben von Finanzchef Engels als Vorreiter für die Branche.

Nachbessern muss die Commerzbank bei ihren Kapitalpuffern. Im jüngsten Stresstest der europäischen Bankenaufseher sackte die harte Kernkapitalquote im Krisenszenario auf 7,4 Prozent ab. Das war der achtschwächste Wert aller 51 überprüften Großbanken. Ende Juni wies die Bank 11,5 Prozent aus. Den Rückgang um 0,5 Punkte seit Ende März erklärte das Institut unter anderem mit verschärften Vorgaben bei der Berechnung von Risiken im Tagesgeschäft. Bis 2019 muss die Bank 11,75 Prozent erreichen. Eigenkapital gilt als Puffer für Krisenzeiten.

Für die geplante Dividende legte der Vorstand im ersten Halbjahr 10 Cent pro Anteilsschein zurück. Damit steuert die Bank wie im Vorjahr auf 20 Cent Ausschüttung je Aktie zu. Es wäre nach langer Durststrecke für die Anteilseigner die zweite Dividende in Folge.

Ratenkredit – jetzt lohnenswert

Ratenkredit im Webshop, 0-Prozent-Finanzierung beim Möbelhändler oder Konsumkredit von der Bank. Überall wird der Kunde mit Kauf auf Kredit gelockt. Aber wann ist gerade jetzt ein Ratenkredit sinnvoll?

Sofort kaufen, später zahlen – das ist sehr verlockend. Dies hilft natürlich so manchen Wunsch zu erfüllen, der sonst nicht erfüllbar wäre. Kaufen auf Ratenkredit liegt voll im Trend. Im vergangenen Jahr wurden Verbraucherkredite in Höhe von 130 Milliarden Euro vergeben. Das sind gut 9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Erst vor Kurzem warb das Möbelhaus „Who’s Perfect“ sogar mit einer Negativfinanzierung von -1% auf 24 Monate. „Wer das neue Sofa oder die neue Küche auf Raten kauft, bekommt bei der Abzahlung sogar noch Geld zurück. Realistisch handelte es sich um eine 0-Prozent-Finanzierung zzgl. einem Prozent Rabatt auf den Kaufpreis. Seit diesem Juni bietet Paypal auch den Ratenkauf im Internet an: Geht man im Onlineshop seiner Wahl zur Kasse, kann man dort direkt einen Ratenkredit Antrag stellen. Dann prüft Paypal innerhalb von Sekunden Identität und Bonität. Hierzu muss der Verbraucher nur seinen Namen, Anschrift und Geburtsdatum eingeben. Wenn für das System nichts dagegen spricht, kann der Kunde per Ratenkredit kaufen und seine Rechnung über einen Zeitraum von sechs bis 24 Monaten zahlen. Es ist kein Paypal-Konto dafür nötig. Die Raten werden pro Monat direkt vom Konto abgebucht. Sondertilgungen sowie eine vorzeitige Rückzahlung des Gesamtbetrags sollen ebenfalls möglich sein. Finanztechnologieanbieter wie Klarna, BillPay oder RatePay haben dies vorher schon gemacht. Zu deren Kunden zählen etwa Eventim, Butlers, MyToys, Otto, Obi und Esprit.

Beim Ratenkredit auf das Kleingedruckte achten

Ist es für die Kunden überhaupt lohnenswert, einen Ratenkredit abzuschließen? Das kommt darauf an, da nicht jeder Ratenkredit auch automatisch eine 0-Prozent-Finanzierung ist. Paypal z.B. nimmt von den Händlern für die Möglichkeit, einen Ratenkauf anzubieten, ordentliche Zinsen. Genauso RatePay, die bitten Händler auch zur Kasse und verlangen für ihren Service zum Teil mehr als 11 Prozent. Nur geben die Onlineshops diese Kosten meist nicht an die Kunden weiter, sondern verbuchen sie als Marketingausgaben.

Wenn ein Shop einen Teil dieser Kosten auf den Kunden als Zinsen umlegt, wäre zu raten, besser die gesamte Summe sofort zu zahlen. Man kann dann natürlich auch vergleichen, ob ein Ratenkredit bei einer Bank günstiger ist. Dies ist zwar ein wenig aufwendiger, kann sich aber sehr stark bezahlt machen.

Möchte man dann einen Ratenkredit aufnehmen sollte man nicht nur auf eine günstige Verzinsung achten. Wichtig sind die weiteren Angebotsdetails:

  • Ist es möglich jederzeit Sondertilgungen zu leisten, ohne Gebühren zahlen zu müssen?
  • Kann gewählt werden, ob am Anfang, am Ende oder sogar Mitte des Monats gezahlt wird?
  • Darf man auch mal eine Rate aussetzen, ohne direkt einen Bonitätsverlust zu erleiden?
  • Ist die Ratenhöhe flexibel änderbar?
  • Müssen für eine vorzeitige Ablösung des Darlehens Gebühren gezahlt werden – wenn ja, wie hoch sind diese?
Auf jeden Fall sollte man eine möglichst kurze Laufzeit mit geringeren Zinsen wählen. Die monatliche Rate ist bei den längeren Laufzeiten zwar niedriger – aber der Endbetrag ist höher. Dies können Sie in unserem Onlinekreditrechner kostenlos sehr anschaulich berechnen lassen.

Auszahlungsversprechen für Kredite: Sofort-Zusage für Online-Kredite

Ab sofort erhalten Online-Kunden leichter einen Kredit. Sie erhalten eine sofortige Bestätigung, ob und in welcher Höhe ein Kredit bewilligt wird.

Auf dem privaten Finanzmarkt ist dies eine der neuesten Entwicklungen, auch wenn es unglaublich klingen mag. Prinzipiell muss man immer mit einer Ablehnung rechnen. Die Bonität der Kunden prüfen die Finanzinstitute genau. Jedoch auch derjenige, der keinen negativen Schufa-Eintrag hat und auch stets seine Rechnungen pünktlich bezahlt, kann eine schlechte Bonität haben.

Die Bank stuft den Kunden anhand eines sogenannten Scorings ein. Persönliche Daten wie Lebensstand, Wohnort, Beruf und Alter werden dabei berücksichtigt. Ins Gewicht fällt auch die Form der Berufstätigkeit. Leichter erhalten Beamte, die in einem sicheren Arbeitsverhältnis stehen, einen Kredit, als Selbständige oder Freiberufler.

Die Selbständigkeit eines Unternehmers ist aus Sicht der Bank ein Risiko.

Sichtweise der Banken: Fällt der Unternehmer z. B. aufgrund einer Krankheit aus, würden aus Sicht der Bank die Umsätze gleich mit ausfallen. Und ohne Umsatz kein Gehalt, ohne Gehalt keine Ratenzahlung. Dies mag für viele ungerecht klingen, doch die Banken wollen und müssen sich absichern.

Es gibt eine Alternative für Diejenigen, die sich dem zeit- und nervenaufreibendem Bankprocedere nicht länger aussetzen wollen. Inzwischen können potenzielle Kreditnehmer unkompliziert online einen Kredit beantragen. Bereits während der Beantragung erfahren sie, ob sie den Kredit ausbezahlt bekommen. Für die Kunden entfällt damit die Unsicherheit, ob sie den Kredit erhalten oder nicht.

Für viele Verbraucher ist dies sehr interessant, da derzeit die Ratenkredite günstiger sind denn je.

Vereinfachung der Antragstellung

Für viele Kunden ist die Vereinfachung der Kreditaufnahme ein Segen. Von der prompten Bekanntgabe der Auszahlungswahrscheinlichkeit profitieren sie besonders, wenn Zeitdruck herrscht.

Dieses Auszahlungsversprechen wird durch die Annahmekriterien der jeweiligen Bank bestimmt. Die Auszahlungswahrscheinlichkeit von Banken lässt auf Basis einer Scoring-Technologie in Echtzeit berechnen. Ohne Umwege oder unnötige Zeitverzögerung wird diese Information sofort an die Verbraucher weitergeleitet.

Lösung für ein altbekanntes Problem

Antragsteller müssen durch diese Vereinfachung nicht mehr wie bisher Unterlagen, Kontoauszüge und Gehaltsabrechnungen für die Bonitätsprüfung und die anschließende Bewilligung einreichen.

Die potenziellen Kreditnehmer erfahren, ausgehend von dem Wahrheitsgehalt der eingegebenen Daten, sogar direkt bei der Anfrage, mit welchen Zinsen ein Kredit voraussichtlich bewilligt werden wird. Vor allem für Verbraucher, die sich gerade überlegen, ob sie einen Ratenkredit abschließen sollen, ist dies sehr hilfreich.

Ob sich die Anschaffung eines neuen Autos oder einer Wohnungseinrichtung lohnt und ob diese finanzierbar ist, finden sie mit dieser Methode schnell heraus. Sie können im Vorfeld mit dem Geld planen und sparen damit Zeit. Bis die Verbraucher erfahren, ob sie einen Kredit erhalten, vergehen dagegen bei einer Bank im Schnitt ein bis zwei Wochen.

Geld-zurück-Garantie

Das Auszahlungsversprechen des Vergleichsportals ist bindend. 200 Euro erhalten die Verbraucher als Entschädigung, falls eine Bank die Auszahlung des Kredits aus irgendeinem Grund trotzdem ablehnen sollte.

Dieses Auszahlungsversprechen ist für Kunden von sehr großem Interesse, da Kreditnehmer inzwischen gerade von Banken mehr Transparenz erwarten. Dies können Sie in unserem Ratenkredit-Vergleich sofort durchführen!

Samwer „Rocket Internet“ wird zum Kreditvermittler

Der Samwer-Inkubator „Rocket Internet“, steigt mit Lendico ins Geldverleih-Geschäft. Zum Gründerteam gehört, mit Christoph Samwer, ein Cousin der Rocket-Gründer.

Die Gebrüder Samwer (Jamba, Zalando) probierten bisher jeden Onlinehandel-Trend aus und reizten alles aus. Jetzt setzen sie auf einen neuen Markt: Den Geldverleih im Internet.

Lendico ist als jüngster Rocket-Internet-Anleger an den Start gegangen, mit einem Marktplatz für Kredite von Privatperson an Privatperson. Erst einmal nur in Deutschland, jedoch soll die Plattform im Rocket-Stil schnellstmöglich in weiteren Ländern Einnahmen bringen.

Das in sechs Monaten entwickelte Projekt Lendico gilt schon jetzt als neues Hauptprojekt der Berliner Internetinvestoren. Es ist die große Start-up Unternehmung seit Jahren, welche die Samwer Brüder in Deutschland starten.

Bis vor kurzem hatte sich „Rocket Internet“ konzentriert, Schwellen- und Entwicklungsländer mit Zalando- oder Amazon-Klonen erobern zu können.

Mit dem Projekt Lendico kopierte Rocket das Erfolgsgeschäft des US-Anbieters Lending Club. Diese haben nur im November ein Kreditvolumen von rund 223 Millionen Dollar über die Plattform Lending Club vermittelt. Im Mai war der Suchmaschinengigant Google bei Lending Club eingestiegen. Zusammen mit weiteren Investoren, investierte Google rund 125 Millionen Dollar in dieses Unternehmen, welches 2007 gegründet würde. Der Lending Club wird seither auf rund 1,5 Milliarden Dollar bewertet. Ein Börsengang wird im nächsten Jahr erwartet. In Deutschland haben Auxmoney und Smawa das Geschäftsmodell nun kopiert.

Kreditnehmer bewerben sich

Diese Unternehmen bieten Kreditnehmern Möglichkeiten, kleine Darlehen von Privatanlegern zu erhalten. Hierbei bewerben sie sich auf dem Marktplatz um dies Darlehen.

Die Marktplatzbetreiber bewerten Bonität und legen die Verzinsung fest. Anleger die interessiert sind können Teilbeträge in den Kreditnehmer investieren. Wenn die Gesamtsumme zusammen kommt, wird der Kredit über eine kooperierende Bank ausgezahlt. Zurückgezahlt werden die Kredite in monatlichen Raten. Die Zusammenarbeit mit einer Bank ist hier zulande vorgeschrieben. Mit welchem Geldinstitut Samwers Lendico zusammenarbeitet, teilten sie auch auf Anfrage nicht mit.

Marktplatzbetreiber locken die Kreditnehmer mit niedrigeren Zinsen als Banken, die bei Dispokrediten schon zehn bis zwölf Prozent verlangen. Auch Verbraucher können hier Darlehen erhalten, die von Banken keine oder nur sehr schwer Kredite bekommen, wie beispielsweise Freiberufler.

„Eine neue Anlageklasse“

„Lendico wurde von Beginn an als die digitale Alternative zu Banken entwickelt“, sagte Lendico-Gründer und -Geschäftsführer Dominik Steinkühler. „Unser Marktplatz ist ein neuer Weg zum Kredit und eine neue Anlageklasse.“ Anleger werden gerade in den Niedrigzins-Zeiten mit hohen Renditen angelockt. Die Marktplätze selbst verdienen an Servicegebühren von Kreditnehmern und -gebern.

Lendico bietet nach eigenen Angaben Konsum- und Investitionskredite zwischen 1000 Euro und 25.000 Euro ab 2,99 Prozent Zinsen an. „Aufgrund von Kostenvorteilen kann Lendico günstig Zinsen anbieten oder kleinere Kreditsummen, die sich für Banken oft nicht lohnen“, sagte Steinkühler.

Die Bewerbung um einen Kredit ist kostenfrei, die Kreditnehmer zahlen bei Auszahlung des Darlehens eine Servicegebühr zwischen 0,5 und 4,5 Prozent der Summe. Den Anlegern, die ab 25 Euro in ein Kreditprojekt investieren können, verspricht Lendico noch Renditen von bis zu zehn Prozent. Sie zahlen als Gebühr an Lendico einen Teil von den Zinsen.

In Echtzeit Kreditangebote bewerten

Bei der Bewertung der Kreditanträge setzt Lendico auf einen Algorithmus, welcher in Echtzeit, Kreditangebote bewerten kann. Hierbei arbeitet Lendico mit der Schufa und der Deutschen Post. Das Ausfall-Risiko tragen die Investoren, im schlimmsten Fall könnte es einen Totalverlust geben (Wahrscheinlichkeit liegt bei 3%)

Rocket Internet“ startet Lendico mit einem 50-köpfigen Team. An der Spitze stehen neben Steinkühler, Clemens Paschke, Philipp Petrescu und Christoph Samwer. Einige Landesgesellschaften sind bereits angemeldet, darunter in Frankreich, Italien und Spanien, aber auch in Polen, Russland und der Türkei.

Sicher ist, dass Rocket Internet eine gefüllte Kriegskasse hat. Alleine im ersten Halbjahr haben die Samwers eine halbe Milliarde Euro bei Investoren für bestehende und neue Start-ups gesammelt. Alexander, Marc und Oliver Samwer haben während der vergangenen 15 Jahre mehr als 25 internationale Unternehmen aufgebaut und am Markt platziert.

Ratenkredit – Vorteilhafte Festzinsen

Wer vor hat einen Ratenkredit abzuschließen, sollte erst einmal Angebote vergleichen. Transparent sind dabei Festzinsen.

Der Zinssatz für einen Ratenkredit klingt attraktiv, jedoch im Kleingedruckten steht, dass der Zinssatz je nach Bonität auch höher ausfallen kann. Und das tut er meist dann auch, denn die Preisangaben-Verordnung für Kredite schreibt vor, dass den angebotenen Zinssatz nur zwei Drittel der auf Grund dieser Werbung zustande kommenden Kreditverträge erhalten müssen. Der auf den ersten Blick günstige Ratenkredit kann somit um einiges teurer ausfallen.

Viele Verbraucher kennen Unterschied zwischen Schaufensterzinsen und realen Kreditzinsen nicht, sagt Alexander Artopè, Geschäftsführer des Kreditvermittlers Smava. Schaufensterzinsen gelten ab einem bestimmten Zinssatz. Meistens handelt es sich dabei um Effektivzinsen, welche nur unter bestmöglichen Bedingungen vergeben werden. Wenn sich ein Bankkunde für dieses Angebot entscheidet, kann er nicht sicher sein, dass er den Ratenkredit auch zu dem Zinssatz bekommt.

Fehlende Planungssicherheit

Bonitätsabhängige Zinssätze sind weit verbreitet. Sie finden sich zum Beispiel bei der Deutschen Bank, Targobank, Postbank und Volkswagen Bank. Wählt man ein solches Angebot aus, hat man zunächst keine Planungssicherheit. Wenn das konkrete Kreditangebot der Bank schlechter ausfällt, als der Schaufensterzins und Kreditnehmer nicht bereit ist so viel für einen Ratenkredit zu zahlen, sollte er bei einer anderen Bank ein Angebot einholen.

Festzinsen machen einem angehenden Kreditnehmer den Angebotsvergleich etwas leichter. Er weiß von Anfang an, mit welchen Konditionen er zu rechnen hat. Ohne eine angemessene Bonität geht es allerdings nicht. Ein Festzinsdarlehen über 5.000 Euro mit 36-monatiger Laufzeit zu einem Festzins findet man z.B. bei Noris Bank, SWK-Bank, DKB und ING-Diba.

Bonitätsabhängige Zinsen häufig bei hohen Kreditsummen

Einige Geldhäuser bieten Ratenkredite mit Festzins sowie Ratenkredite mit bonitätsabhängigen Zinsen an. Meist wird das Kreditangebot bonitätsabhängig, wenn ein bestimmter Darlehensbetrag überschritten wird. Hier ein Beispiel bei der Norisbank: Für Kredite zwischen 1.000 und 5.000 Euro, Laufzeiten zwischen 12 und 36 Monaten können Kreditnehmer den sogenannten Festpreis-Kredit zu 4,9 Prozent Effektivzins beantragen. Zugleich steht aber auch ein bonitätsabhängiger Ratenkredit Namens Top-Kredit zu ca. 5,4 Prozent zur Verfügung. Unterschied: Der Kreditrahmen beim Top-Kredit reicht bis zu 65.000 Euro und Laufzeit bis zu 84 Monaten.

 

Schufa freie Kredite

Den Betrügern auf der Spur.
 Vorsicht vor schwarzen Schafen, Kriminalität nimmt mit der Not zu.

Schuldnerberater gehen davon aus, dass in Deutschland jedes Jahr mehr als 400.000 Menschen mit schufafreien Krediten betrogen werden.

Jeder kennt diese verlockenden Angebote, die Kreditvermittler in Anzeigenblättern, Flyern, im Internet und Fernsehen anpreisen, Kredite ohne Bonitätsprüfungen. Doch hier ist Vorsicht geboten.

Keine Vermittlungsgebühren im Vorfeld

Der Geschäftsführer eines Vergleichsportals bestätigt dies, da ihn täglich Fragen von Kunden erreichen, die sich für einen schufafreien Kredit interessieren. Bei dem größten  Teil der Fragen geht es darum, ob und wenn ja, wie hoch Gebühren im Vorfeld verlangt werden dürfen. Es wird allen Interessenten dringend davon abgeraten, eine Vermittlungsgebühren zu bezahlen. Es sind sehr viele Fälle bekannt, bei denen im Vorfeld Gebühren verlangt wurden, es nie zu einem Kreditabschluss kam. Dies ist schlichtweg Betrug!

Sollte es wirklich zu einem Kreditabschluss kommen, werden häufig immens hohe Zinsen verlangt. Sie können bis zu 25,5 Prozent betragen, was mit einem seriösen Zinssatz gar nicht in Verbindung gebracht werden kann.

Nicht nur Vermittlungsgebühren im Vorfeld sind eine üblich Masche. Sogar hohe Telefongebühren werden bei einer Kreditanfrage in Rechnung gestellt. In den allermeisten Fällen trifft man da auf unseriöse, im Grenzbereich der Kriminalität arbeitende Anbieter.

Was sind Kredite für Selbstständige?

Freiberufler, Gewerbetreibende und Selbstständige, die eine Finanzierung suchen, benötigen viel Zeit und Geduld. Kredite für Selbständige sind nicht gerade leicht zu finden, von günstigen Konditionen brauchen wir gar nicht erst sprechen. Seit der Einführung des Terminus Basel II haben sich die Kreditbedingungen für Selbständige stark verschlechtert.

Meist können Selbständige kein geregeltes Einkommen nachweisen, so dass das Ausfallrisiko um ein Vielfaches höher ist, als bei Privatpersonen, die sich in einem nichtselbständigen Angestelltenverhältnis befinden. Es gibt nicht viele Banken, die Selbständigen und Existenzgründern eine Chance auf eine günstige Finanzierung geben. Ganz aussichtslos ist es allerdings auch nicht. Wir haben Kreditangebote für Selbständige recherchiert und in unserem Vergleich übersichtlich zusammengefasst.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Weil Selbständige keine Lohnabrechnungen vorlegen können, müssen sie ihrem Kreditantrag Dokumente beilegen, welche nachweisen, dass der Kreditnehmer den Kredit auch zurückzahlen kann. Es handelt sich dabei meistens um eine betriebswirtschaftliche Auswertung, Einnahmen- / Überschuss-Rechnungen oder Jahresabschlüsse, sowie Einkommensteuer-Bescheide.

Gibt es Kreditalternativen für Selbständige?

Freiberufler und Selbstständige haben eine Möglichkeit, den Kredit von Privat aufzunehmen. Auf einer Online-Kreditplattform namens smava, auf welche Kredite von Mensch zu Mensch professionell vermittelt werden, erhalten Selbständige schnelle und günstige Betriebsmittelkredite und Kontokorrentkredite ohne Sicherheit. Zinssätze können die Kreditnehmer selbst festlegen, zu denen sie maximal einen Kredit aufnehmen möchten oder können. Außerdem kann der Kredit jederzeit abgelöst werden, ohne dass dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen würde.

Zinsen erneut schwankend

Geld leihen wird wieder günstiger. Nach dem Zwischenhoch im Sommer sinken die Kreditzinsen nun wieder ab. Günstige Ratenkredite gibt es schon ab vier Prozent.

Im Oktober sanken die Durchschnittszinsen für 48-monatige Ratenkredite von 6,2 auf 6,1 Prozent. So erreichen sie fast wieder das Fünfjahrestief von diesem Sommer. Im Juni kosteten 48-monatige Ratenkredite mit 6,0 Prozent so wenig wie seit 5 Jahren nicht mehr.

Zum Vergleich: Mitte 2008 kosteten vergleichbare Darlehen neun Prozent. Wo Ratenkredite über 10.000 Euro mit vier Jahren Laufzeit heute schon ab 228 Euro monatlich zu bekommen sind, beispielsweise bei der Targobank, mussten Kreditnehmer vor fünf Jahren im Schnitt 250 Euro dafür berappen.

Niedrige Zinsen bei langer Kreditlaufzeit

Der Zinsrückgang bringt den Kreditnehmern besonders bei langer Laufzeit deutlich Entlastung. Angenommen Sie wollen Ihre Küche umbauen und neu einrichten. Deshalb borgen Sie sich 12.000 Euro bei der Bank, die monatliche Kreditrate soll die Schwelle von 200 Euro nicht überschreiten. Unser Ratenkreditvergleich zeigt, Sie erreichen das Ziel ab einer Laufzeit von 72 Monaten. Bei der Targobank zahlen Sie in diesem Fall rund 191 Euro pro Monat, DKB und Postbank berechnen 192 Euro.

Regionale Banken machen ebenfalls attraktive Angebote:

– Sparkasse Neuss ab 4,99 Prozent Effektivzins, monatliche

  Kreditrate 192 Euro

– PSD Bank Nürnberg ab 4,02 Prozent Zinsen, Monatsrate von 187
Euro

Damit kostet Sie der Ratenkredit insgesamt etwa 1.500 Euro an Zinsen. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren hätten Sie für das gleiche Darlehen bei einem Durchschnittszins von 9,3 Prozent 3.542 Euro Zinsen gezahlt.

Viele Banken senken momentan die Konditionen ihrer Ratenkredite. Einen Zinsschritt machte jetzt die Bank 11, die ihre Zinsen um 2 Prozent zurücknahm. Somit vergünstigte sich der Ratenkredit mit 84-monatiger Laufzeit auf 4,88 Prozent Effektivzins, der Zinssatz bei 72-monatiger Laufzeit sank um 1,51 Prozent auf ebenfalls 4,88 Prozent.

Auch die Deutsche Bank beglückte ihre Kunden und nahm den Zinssatz für 48-monatige Ratenkredite um 0,6 Punkte auf 5,89 Prozent Zinsen zurück, der Zinssatz für den 72-monatigen Ratenkredit sank um 1,1 Prozent auf ebenfalls 5,89 Prozent. Letzte Woche zog die BB-Bank nach. Sie nahm die Konditionen für ihren 36-monatigen Ratenkredit um 0,27 Prozent zurück, berechnet aber noch 8,02 Prozent Effektivzins.

Ratenkredit schneller wieder tilgen

Eine lange Kreditlaufzeit begünstigt zwar die Monatsrate, aber unterm Strich laufen viele Zinsen auf. Kreditnehmer sollten deshalb prüfen, ob sie nicht mit einer höheren Tilgung den Ratenkredit schnell zurück zahlen können. Somit würde zum Beispiel eine Laufzeit von nur 48 Monaten im obigen Beispiel den Gesamtzins von 1.497 Euro auf 992 Euro drücken, dies wäre eine Ersparnis von über 500 Euro! Allerdings müsste der Kreditnehmer dann mit 270 Euro monatlich, 83 Euro mehr, an die PSD Bank Nürnberg überweisen. Hier ist genaue Abwägung gefragt.

Gute Chancen für Gründer: Aktionswoche 2013 beginnt am 18. November

Wieder viele Existenzgründungen

2012 gab es 346.400 Existenzgründungen. Die Rahmenbedingungen für Gründer sind in Deutschland sehr gut. Stärken sind die gute Infrastruktur, öffentliche Förderprogramme, Schutz vor geistigem Eigentum (Patente) und hohe Wertschätzung von Innovationen. Rund 18 Prozent der Gründer kommen mit einem Produkt oder einer Dienstleistung auf den Markt, die sich als Neuheit auf dem regionalen, deutschen oder weltweiten Markt bezeichnet. Diese Innovationskraft stärkt die deutsche Wirtschaft. Im November findet eine Aktionswoche in Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week auf Initiative des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) statt.



Chance Nutzen um Kontakte zu knüpfen

Dieses Jahr findet sie vom 18. bis 24. November 2013 in über 130 Ländern statt. 2012 organisierten 920 Partner in Deutschland mehr als 1.650 Veranstaltungen. Etwa 45.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten diese Chance um Kontakte zu knüpfen und erlangten Einblicke in die Welt des Unternehmertums. Die aktive Startup Expertin Tanja Ebbing konnte auch dieses Jahr wieder die Hochschule Fulda, die Wirtschaftsförderung Fulda sowie die IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern als Partner der Gründerwoche Deutschland gewinnen. Es werden Seminare und Workshops mit dem Thema „Existenzgründung mit Strategie – Erfolg durch Spezialisierung“ und „Internetmarketing für Existenzgründer“ angeboten.

Zitat Tanja Ebbing: „Unser Ziel ist es, Praxiswissen zu vermitteln, Chancen der Selbständigkeit aufzuzeigen um interessierte Menschen zu motivieren, ihre Visionen erfolgreich zu realisieren.“   In den  Strategieworkshops lernen die Teilnehmer die Kompetenzen erfolgreicher Unternehmer kennen und üben, wie sie sich eine Strategie zur Verwirklichung ihrer Geschäftsidee erarbeiten können. Sie erhalten einen Überblick präventiver Maßnahmen, um dem Scheitern vorbeugen zu können. Außerdem werden Finanzierungsalternativen vorgestellt.

Workshop Internetmarketing

In dem Workshop Internetmarketing für Existenzgründer wird die Startup-Expertin Ebbing die wichtigsten Säulen aufzeigen. Die Teilnehmer können lernen, wie sie vorhandene Instrumente auch mit geringem Budget nutzen und sich eine Internetstrategie erarbeiten können.

Ebenfalls erfahren sie, wie  typische Fehler vermieden werden können. Internetexperte Thomas Jöckel von der Firma Toolstage wird als Gastreferent Chancen und Risiken eines kostenfreien Baukastensystems im Gegensatz zur  individuell programmierten Internetseite aufzeigen.   Die Gründungsexpertin Tanja Ebbing, wird wertvolle Informationen, Tools und Materialien zum Thema Existenzgründung zur Verfügung stellen.Diese Seminare und Workshops werden in Fulda am 15.11. und 18.11.2013 und  in Hanau am 08.11.2013  jeweils von 09.00 bis 15.00 Uhr angeboten. Es wird eine Aufwandspauschale von 20 Euro berechnet.

So erhalten Selbstständige einen Ratenkredit

Für Selbstständige ist es nicht leicht, einen Ratenkredit zu bekommen. Schwankende Einkünfte sind für die meisten Banken zu risikoreich. Doch es gibt Ausnahmen.

Unter gewissen Bedingungen besteht auch für Freiberufler die Chance, einen Kredit zu erhalten.

Beamte und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes haben selten Schwierigkeiten, einen Ratenkredit zu erhalten. Kein Wunder, da sie über ein regelmäßiges und sicheres Einkommen verfügen. Das mögen Kreditinstitute. Ganz anders bei Freiberuflern, da können Auftragslage und Einkünfte erheblich schwanken.

Weil Kreditinstitute bei Selbstständigen mit höheren Risiken rechnen, ist die Kreditvergabe an strengere Kriterien geknüpft, als bei Angestellten. Manche Banken und Finanzierungsvermittler machen es Selbstständigen deshalb schwer, überhaupt einen Kredit zu erhalten. Z.B. lehnen SKG Bank, Targobank und Norisbank die Kreditvergabe an Freiberufler grundsätzlich ab. Die regional organisierten PSD- und Sparda-Banken tun sich mit Krediten für Freiberufler ebenfalls schwer. Verbraucherinformationen der Sparda-Bank West zur Folge: „Wir vergeben nur Darlehen, die weder der gewerblichen noch beruflichen Tätigkeit“ zuzuordnen sind. Was hinzukommt: Diese Institute sind nach ihrem Verständnis Banken für den privat Kunden. So können Freiberufler bei Ihnen auch keine Giro- bzw. Geschäftskonten bekommen.

Ratenkredit bei Internetbanken

Privatbanken und einige Internetinstitute zeigen sich bei der Kreditvergabe an Selbstständige großzügiger. Die Deutsche Bank vergibt nicht nur Ratendarlehen, sondern übernimmt auch Kreditrisiken, wie die Finanzierung eines Eigenheims. „Voraussetzung dafür ist ein ausführliches Beratungsgespräch und eine detaillierte Bonitätsprüfung“, erklärt Eva Grunwald, Baufinanzierungs-Chefin bei der Deutschen Bank.

Online werden Freiberufler fündig: ING-Diba und Netbank offerieren ihre Ratenkredite u.a. für Selbstständige, wenn er zum privaten Gebrauch gedacht ist. Die Konditionen sind mit 5,25 bzw. 5,54 Prozent identisch mit denen für Angestellte. Allerdings gilt dies nur für Freiberufler wie Anwälte, Journalisten oder Ärzte , Gewerbetreibende gehen leer aus. Auch bei Credit Europe Bank und Volkswagen Bank können Selbstständige einen Ratenkredit beantragen, die Zinsen sind allerdings bonitätsabhängig. Bei der VW Bank muss man dazu bereits Kunde der Bank sein und die Selbstständigkeit mindestens zwei volle Jahre währen. Die maximale Kreditsumme beträgt 25.000 Euro.

Die Barclays Bank bietet einen Ratenkredit im Rahmen der Barclaycard, der sowohl Angestellten als auch Freiberuflern und Selbstständigen zur Verfügung steht. Der Zinssatz ist unabhängig von der Bonität des Antragstellers und gehört mit 4,75 Prozent effektiv bei Laufzeiten bis zu 36 Monaten zu den günstigsten am Markt. Die DKB vergibt zwar keine Ratendarlehen an Selbstständige, macht aber bei bestimmten Berufsgruppen eine Ausnahme: Anwälte, Ärzte, Steuerberater oder Notare erhalten bei guter Bonität ebenfalls einen Verbraucherkredit.

Voraussetzungen für Ratenkredite

Für Selbstständige gelten andere Bedingungen bei der Kreditvergabe als für Angestellte. In der Regel fordern die Kreditinstitute, dass die selbstständige Tätigkeit mindestens zwei oder drei Jahre besteht, dass der Antragsteller entsprechend positive Einkommensbescheide oder Bilanzen vorlegen kann und dass keine negativen Schufa-Einträge bestehen. Um einen Ratenkredit zu erhalten, muss der Geschäftssitz in Deutschland liegen. Zusätzliche Sicherheiten wie Lebensversicherungen, Spareinlagen oder Immobilien verbessern die Kreditchance.

Tipp: Verheiratete haben die Möglichkeit, einen zweiten Kreditnehmer mit ins Boot zu nehmen. Zahlreiche Banken fragen bereits im Online-Antrag nach dem Familienstand, zum Beispiel VW Bank oder ING-Diba, und eröffnen so die Chance, die Kreditwürdigkeit auf breitere Füße zu stellen.